Alles neu


Na du Schönheit?


Vorweg: Danke!

Danke an dich, dass du dir die Mühe gemacht und meinem Aufruf zu meinem neuen Blog gefolgt bist. Immerhin kennen wir das ja alle. Wir posten immer ganz schön "Beitrag gibt es auf dem Blog" nachdem wir uns stundenlang die Finger wund getippt haben, Bilder gemacht und bearbeitet haben, das ganze noch schön formatiert und eingepackt haben und das alles obwohl wir wissen, dass es im Grunde eh keiner liest.

Aber du liest es! Dafür also ein dickes Danke.


Wie du bestimmt gesehen hast, sind sogar schon Beiträge online. Ich habe beschlossen meinen Blog nicht "nackt" online zu stellen, sondern die Beiträge die ich in letzter Zeit geschrieben habe und die ich besonders toll finde auch direkt mit hoch zu stellen.

Du kennst natürlich nur Ausschnitte dieser Beiträge, denn Instagram arbeitet mit begrenzten Zeichen und erlaubt mir nicht so viel zu erzählen wie ich es nun hier kann.

Nun aber zum eigentlichen Thema dieses "Laberposts"


Ich habe ganz lange überlegt ob ich wieder einen Blog starten möchte. Mir war bewusst dass es viel Arbeit (Danke DSGVO) und auch etwas kosten wird, wenn ich wirklich alles ordentlich und korrekt machen möchte. Aber ich habe beschlossen, dass es mir das Wert ist. Wieso? Na wegen dir! Dickes Küsschen dafür!

Also gut nicht nur wegen dir. Aber wegen so Menschen wie dir. Die meine Meinung wirklich interessiert, die Interesse daran haben wer ich bin und was ich zu sagen habe. Vielleicht bis du auch der einzige der das hier liest, aber selbst dann wär es mir das noch wert.

Ich habe nämlich in den letzten Wochen festgestellt wie sehr mir der Blog fehlt. Instagram gibt mir nicht mal annähernd das zurück was es ein Blog tut.

Hier kann ich wirklich alles Schreiben was mir so am Herzen liegt und nicht nur eine genaue Anzahl an Zeichen.


Hier kann jeder der mir folgt, jeden einzelnen Beitrag verfolgen und nicht nur der der von Instagrams Algorythmus dafür ausgewählt wurde. Ja ich überlege sogar einen Newsletter einzuführen.

Würdest du ihn abonnieren um informiert zu werden, wenn ich etwas Neues poste? Schreib es mir doch gerne in die Kommentare.

Na jedenfalls kann ich hier viel mehr ich selbst sein. Ich habe auch ganz klar geplant hier mehr von mir selbst einfließen zu lassen, einfach weil es mir gut tut hin und wieder mal ein bisschen zu schreiben. Nun daher rührt auf jeden Fall auch der neue Name und das ganze Umbruchsgedöns.

Ich will mich selbst nicht auf "Tests" oder "Reviews" einschränken. Es soll mehr geben und das gibt es jetzt auch. Einfach weil ich das möchte und es mich glücklich macht.

Nun hoffe ich nur noch, dass es auch gut ankommt. Denn zu einem kleinen Teil wollen wir ja doch alle, dass unser Blogbaby von denen gemocht wird, die es auch vor die Nase gesetzt bekommen.


Danke für deine Unterstützung und bis bald!

©2018 by mona.blogged.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now