©2018 by mona.blogged.

Skin Care Routine mit Bio Vegane

WERBUNG



So schnell kann ein Monat rum sein. Bestimmt kannst du dich an meine Hautanalyse auf der Glow in Stuttgart erinnern. In diesem Zuge habe ich ein ganzes Paket mit tierversuchsreien Pflegeprodukten von Bio:Végane Skinfood erhalten und habe sie in diesem letzten Monat durchgehend verwendet. Dazu kam lediglich ein Mizellenwasser und eine Augencreme, da ich darauf nicht verzichten wollte. Aber ansonsten habe ich wirklich nur diese Produkte verwendet. Nun kann ich auch meine ganz klare Meinung dazu geben.



Zu den Gesichtsmasken kann ich selbstverständlich nicht all zu viel sagen, da ich lediglich eine pro hatte. Die Bio Grünteemaske war die erste die ich ausprobiert habe. Sie war absolut super in Produkt getränkt, hat sich gut angefühlt aber nicht wirklich viel gemacht für mich. Sie hat auch nicht gebrannt, was natürlich ein gutes Zeichen ist. Das Selbe galt auch für die Cranberry Maske also hey. Definitiv nichts Schlechtes zu sagen.




Der Reinigungsschaum und ich waren von Anfang an ein bisschen auf Kriegsfuß. Es irritiert mich, wenn Schaum als Schaum aus einer Verpackung kommt aber nicht wirklich aufschäumt. Die Reinigungswirkung war aber definitiv vollkommen in Ordnung. Make-Up Reste gehen ab, es spannt nix, es riecht soweit ganz gut und ich hatte auch keine Hautirritationen und nichts hat gebrannt. Das gilt übrigens für die gesamte Linie. Ich bin mir aber nicht ganz sicher ob er mir wirklich die Tiefenreinigung gibt, die ich doch brauche. Ja meine Haut ist trocken, aber sie kriegt auch viel über den Tag ab und ich möchte dass all das bis in die Tiefe gereinigt wird.



Ok das Serum hasst mich. Ich hasse es nicht. Aber es ist doch etwas Hassliebe. Aus einem ganz einfachen Grund: Der Geruch macht mich wahnsinnig. Es riecht nicht gut. Nein wirklich nicht. Es pflegt meine Haut super gut. Ein kleiner Pumpstoß reicht völlig für das ganze Gesicht und den Hals aus. Aber der Geruch ist echt schlimm. Es zieht dafür sehr gut ein und hinterlässt einen etwas klebrigen Film. Passt also ganz gut als Primer. Würde aber hier nie aufhören, da mich der Geruch dafür zu sehr stört.


Nächster Step: Feuchtigkeitspflege. Wer das Serum nutzt, braucht auch die. Alleine schon, weil der unfassbar angenehme Geruch jeden Hass auf das Serum zunichte macht. Ab hier duftet die Haut super lecker, sie ist babyweich und fühlt sich richtig schön gepflegt an. Als Unterlage für Make-Up bin ich aber noch kein riesen Fan davon. Mit meiner Fenty-Foundation verträgt sie sich gar nicht. Außerdem habe ich das Gefühl dass damit keine Foundation wirklich gut hält. Meine Haut hat auch viel schneller nachgeölt als ich es gewöhnt bin. Auch die Konsistenz ist irgendwie komisch. Ich habe sie immer mit einem kleinen Spatel aus dem Tiegel genommen. Denn der Glibber lässt sich sonst nicht ordentlich auf die Hand nehmen und man hat alles unter den Nägeln kleben. Das kann ich ja so gar nicht leiden.

Das letzte Goodie war der Smog Block Spray. Er soll als Abschlusspflege die Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen schützen. Den Sinn davon habe ich tatsächlich noch nicht so wirklich raus gefunden. Es fühlt sich gut an, aber groß was ausgerichtet hat es nicht. Demenstprechend habe ich es auch ehrlich gesagt kaum verwendet. Ich sprüh mir nichts ins Gesicht, wenn ich den Sinn dahinter nicht sehe. Vorallem wenn ich auch nicht besonders gut riecht oder irgend einen anderen Fancy Zusatz Grund hat, der mir das ganze versüßt.


Nun also zu meinem Schluss-Fazit: Nein. Leider. Also an sich fand ich die Pflege in Ordnung. Allerdings ist über den Monat meine Haut tatsächlich wieder etwas schlechter geworden. Ich habe viel mehr Unreinheiten als vorher, die trockenen Stellen sind aber trotzdem auch noch da. Für mich ist diese Pflegeserie also eher nicht die Richtige. Ich habe das Gefühl, als würde sie bei mir einfach nicht genug in die Tiefe gehen, sondern sich mehr "oben absetzen", wenn du verstehst was ich meine. Sie scheint meine Haut mehr mit Fett als mit Feuchtigkeit zu versorgen und das ist eben leider nicht das was ich brauche.

Somit werde ich also erst einmal wieder zurück zu meiner alten Pflege wechseln.


Welche Serie nutzt du? Hast du vielleicht sogar schon deinen Holy Grail gefunden?

Lass mir doch gerne einen Kommentar auch auf Instagram da!

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now